*
TOP
Dr.med.Klaus-Dieter Beller Hausärztliche Privatpraxis in Kenzingen
NAVI_MEDTEC
Home Aktuelles Über uns PRAXIS MED&TEC Links Kontakt Impressum
MEDTEC
 

MED&TEC

Menu
Übersicht Übersicht
Adapplicator (Ampullen) Adapplicator (Ampullen)
Foamake (Echokontrast) Foamake (Echokontrast)
Foamake (Venensklero.) Foamake (Venensklero.)
Foamake PRP/Cluster-EB Foamake PRP/Cluster-EB
DPI/Inhaler (Blister, Kap.) DPI/Inhaler (Blister, Kap.)
Zeckenhebel BORRIS Zeckenhebel BORRIS
Ampullenbrecher AMBER Ampullenbrecher AMBER
Pillendose PHIL Pillendose PHIL
Tube Drain Tube Drain
VenoVital VenoVital

 

Foamake                :Generierung von Echokontrastmitteln

 
Laborausrüstung: mischen, aufschäumen, rekonstruieren
Foamake ist ein patentierter Adapter, der einfach und sicher 2 Spritzen gleicher und verschiedener Bauart miteinander verbindet. Foamake kann überall da eingesetzt werden, wo aufgemischt, vermischt oder aufgeschäumt werden soll.
 
  Wirkungsweise des Foamake - Echokontrastmittel ( Video )
  
 
Vergrößern durch anklicken!
Foamake  Diagnose
 Microbubbles = Kontrastmittel
                                               (Artikel zum Download )
                                          
    
 

Echokontrastmittel generieren mit dem Foamake



…….. egal ob sie eine älteres oder topmodernes Ultraschallgerät oder nur einen Doppler in der Praxis einsetzen. Mit einem kostengünstigen, effektiven und selbst hergestellten Echokontrastmittel erzielen sie immer einen diagnostischen Zugewinn.

Das Prinzip ist verblüffend einfach : Nichts eignet sich besser für den Ultraschall-Kontrast als kleine Luftbläschen. Im Sonogramm sind sie leicht zu orten – sie schicken den Schall vollständig zurück.

Doch so einfach das Prinzip, so schwierig die Ausführung. Denn die erfolgreichen Schallbrecher sind zarte Gebilde mit kleinen Schönheitsfehlern. Dazu zählt ihre kurze Lebensdauer – die Mikrobläschen im Blut perlen wie Sekt im Glas. Mit in der Praxis vorhandenen Infusionslösungen und einer ausgefeilten , aber einfachen Herstellungstechnik lassen sich ohne Fremdgas nicht-lungengängige KM und mit physiologisch verträglichem Fremdgas lungengängige KM herstellen.

Die selbst gemachten Kontrastmittel unterliegen keiner zeitlichen Anwendungsbeschränkung, da die Microbubbles jederzeit neu aufgemischt werden können. Eine Einschränkung durch Vorgabe der Kanülengröße, Lagerungstemperatur und „Handle with Care“ ist nicht erforderlich. Es ist die intravenöse, intraarterielle und intrakavitäre Gabe darstellbar.  
 
BOTTOM
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail